Dülmener Straße 33, 48163 Münster

Mediation

Home Mediation

Mediation ist ein freiwilliges Verfahren, bei dem die Beteiligten eigenverantwortlich, mit Hilfe eines neutralen Dritten Vereinbarungen treffen, die verbindlich festgehalten werden.

 

Konflikte sind etwas Alltägliches. Sie treten regelmäßig auf, wenn Menschen in einer gewissen Abhängigkeit zueinanderstehen und werden dann offensichtlich, wenn die Interessen der beteiligten Personen miteinander kollidieren.

 

Die Herausforderung besteht darin, das positive Potenzial von Konflikten zu nutzen und gleichzeitig die bestehenden Beziehungen zu schützen. Für die Betroffenen selbst ist es oft eine Überforderung, eine sachliche Auseinandersetzung zu führen, da sie zu stark emotional betroffen sind. So gibt häufig ein Wort das andere und statt einer konstruktiven Klärung, kommt es hier zu einer weiteren Eskalation. Aus Sorge vor dieser Dynamik werden offene Aussprachen oft vermieden und Konflikte schwelen über einen langen Zeitraum weiter vor sich hin.

 

Genau hier setzt der Gedanke der Mediation an. In der Mediation erhalten die Beteiligten die Gelegenheit, in einem geschützten Raum ihre Befindlichkeiten offen zu äußern. Der Mediator ist dafür verantwortlich, das Gespräch zu strukturieren und für einen respektvollen Umgang zu sorgen. Aufgrund seiner Qualifikation ist er dazu in der Lage, herauszuarbeiten, worum es jedem einzelnen in dem Gespräch wirklich geht. Auf dieser Grundlage gelingt es dann, Lösungen für die infrage stehenden Punkte zu erarbeiten, die von allen Beteiligten getragen werden können. Dies ist die Basis für eine sich anschließende tragfähige Vereinbarung.

Die Vorteile der Mediation

  • Konfliktlösung bei Erhalt der Beziehungen (offene Aussprache bei respektvollem Umgang)
  • Eigenverantwortliches Verfahren (die Beteiligten stimmen nur Lösungen zu, die sie tatsächlich wollen)
  • Vertraulichkeit (im Gegensatz zu Gerichtsverfahren ist die Mediation vertraulich)
  • Kurze Verfahrensdauer (in einer oder wenigen Sitzungen können komplexe Konflikte gelöst werden)
  • Nachhaltigkeit der Lösung (die einvernehmlich getroffenen Vereinbarungen werden von den Beteiligten anders als etwa bei einem Urteil auch bereitwillig umgesetzt).
  • Überschaubare Kosten (es fällt lediglich das Honorar für den Mediator für die jeweiligen Gesprächstermine an).

Wann ist Mediation sinnvoll?

Wenn Sie:

 

  • Auseinandersetzungen mit Kunden oder Lieferanten haben und eine gerichtliche Konfrontation vermeiden wollen
  • Spannungen im Gesellschafterkreis haben
  • Vor Umstrukturierungen in Ihrem Unternehmen stehen
  • Für ein Team verantwortlich sind, dessen Effizienz/Arbeitsfähigkeit und -klima durch Konflikte beeinträchtigt wird
  • Die Nachfolge für Ihr Unternehmen regeln wollen
  • Mit Streitigkeiten zwischen Erben konfrontiert sind
  • Regelungen im Falle einer Trennungs-/Scheidungsvereinbarung treffen müssen

 

bietet Ihnen die Mediation ein kosten- und zeitsparendes Verfahren zur Lösung von Konflikten, bei gleichzeitiger Verbesserung der Zusammenarbeit und der Beziehungen.

Ablauf der Mediation

Das Mediationsverfahren folgt einem strukturierten Phasenverlauf:

 

  1. Klärung der Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit in der Mediation
  2. Festlegung der zu regelnden Themen
  3. Erarbeitung der maßgeblichen Beweggründe und Interessen
  4. Kreative Lösungssuche
  5. Bewertung und Auswahl der Lösungsoptionen
  6. Formulierung der Vereinbarung
  7. Überprüfung der Umsetzung

 

Die Verhandlungsgespräche finden, abhängig von der Komplexität an einem oder mehreren Terminen statt.

Sie brauchen Unterstützung?

Bitte kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular, wir werden uns anschließend bei Ihnen melden.